HOME       BANDS        CD-KRITIKEN         MUSIK         KONZERTE         LOCATIONS         ABOUT
  pyramusic
        Musik in Karlsruhe
  Konzert-Checks
      Egal, welche Konzerte in Karlsruhe ihr verpasst habt, hier könnt ihr alles nachlesen!

Sänger Phil rettet vor der Durchschnittlichkeit

FofoTank am 23. November im Substage

Als FofoTank die Bühne des New Bands Festivals betritt, ist es ruhig. Die Band hat keinen riesigen Fanblock mitgebracht wie ihre Vorgänger, scheinbar wollen sie das neutrale Publikum mit ihrer Musik für sich gewinnen. Während die Bühne noch dunkel ist, beginnen Samuel, Benedikt, Nicholas und Fabian das Akustik-Intro mit E-Gitarren, Bass und Schlagzeug. Langsam wird die Bühne in rotes Licht getaucht, während die vier mit ihrer Show starten: sie wirbeln über die Bühne, hüpfen im Beat und liefern wirklich gute Live-Musik ab. Gute Alternative/Rock-Musik, keine Frage, aber nicht außergewöhnlich. Das gewisse Etwas fehlt der Band noch. Und an dieser Stelle kommt Sänger Phil ins Spiel...FofoTank

Der "Unnahbare"

Der schlanke junge Mann mit kurzen, braunen Haaren und blassem Gesicht scheint in einer ganz anderen Welt zu sein. Er klammert sich an sein Mikro, nicht ängstlich, eher geistesabwesend. Im Gegensatz zu seinen Gitarristen stellt er sich nicht in den Vordergrund - er schlendert hinter ihnen über die Bühne, macht kaum Show und wirkt komplett in der Musik versunken. Und doch ist er präsent mit seiner kräftigen, vielfältigen und klaren Stimme. Phil wirkt unnahbar, aber verwundbar und genau das scheint das Publikum anziehend an ihm zu finden.

Vielleicht nicht echt... aber effektiv!

Vielleicht ist es nur eine Masche, aber sie ist überzeugend. Vielleicht ist es das Ziel, dass der Zuschauer denkt, den Sänger mit Jubel und Applaus auftauen zu können. Auf jeden Fall funktioniert es: nach einigen Songs scheint er sich zu öffnen, springt über die Bühne und bringt Moves à Justin Timberlake. "Ja, es sieht beschissen aus, ist aber so. Aber wenn das jetzt alle machen, wird's lustig, ich versprech's", animiert er das Publikum und überzeugt mit seiner schüchternen, aber sympathischen Art auch die letzten Skeptiker. Letztlich kann man sich wahrscheinlich nicht sicher sein, wie echt die Performance des Sängers war, aber Jury und Publikum hat die junge Band überzeugt. Jetzt kann FofoTank das Halbfinale überspringen und im Januar im Finale des New Bands Festivals vielleicht diesselbe Show bieten.

 

(2188 Zeichen mit Leerzeichen)